Homematic IP Starter Set Alarm


-Schön, dass ihr wieder zugeschaltet habt
hier auf unserem Homematic IP Youtubekanal. Ich bin Holger und mit dabei ist heut’ der
Sebastian und der Sebastian der hat uns heute ein neues Starter Set mitgebracht. -Genau, das Homematic IP
Starter Set Alarm habe ich hier dabei. In diesem Set befindet sich alles, was man
für die schnelle Einrichtung einer Alarm Lösung benötigt. Dabei ist der Access Point, ein Fenster- und Türkontakt um Türen oder Fenster zu überwachen,
ein Bewegungsmelder für den Innenraum und einer Alarmsirene.
Ok, also ein super einfacher Einstieg in das Thema Alarm und Sicherheit – Genau
– dann würde ich vorschlagen, richten wir es doch einfach mal ein. Gut, ich habe die
App schon mal geöffnet, wie die Einrichtung eines Access Points
funktioniert, das haben wir euch in einem vorherigen Tutorial schon mal gezeigt. Wir
beginnen, denke ich, direkt mit dem Anlernen von Geräten und der Sebastian
greift hier direkt zum Fensterkontakt, das heißt ich muss einfach
vorher hier auf “Gerät anlernen” klicken. Sebastian zieht einmal den Isolierstreifen raus, wir warten einen Moment ab, bis er sich hier in unserer App meldet. So, und
wir werden nochmal nach den letzten vier Stellen der Seriennummer gefragt. – Genau, die befinden sich hier an der Außenseite. Das ist 1, 5, 3, B (Berta). – Alternativ könnt ihr natürlich auch den
QR-Code einscannen, der dann dem Gerät beiliegt. So, der nächste Schritt in der
App ist dann einen Raum zuzuweisen. Welchem Raum wollen wir den nehmen? Welchen Raum wollen wir denn sichern? – Nehmen wir mal das Wohnzimmer. – Das Wohnzimmer, gut. Dann lege ich einfach mal einen neuen Raum an. “Wohnzimmer”, ok. Mit “weiter” bestätigen wir das Ganze
wieder. Und auch einen Namen vergeben wir für das Gerät. Wir nehmen einfach
mal ein Fenster, Fenster links im Wohnzimmer, “Fenster links” weiter, ok. So,
auch das kennt ihr schon aus einem vorherigen Tutorial, nämlich, wie möchten wir
diesen Fensterkontakt nutzen – in der Raumklima-Variante oder in der
Sicherheits-Variante, eine Sicherheitslösung. Wir können natürlich
auch hier wieder beides einfach an- wählen, also eine Doppelfunktion zu
weisen und das ganze mit “weiter” abschließen.
Super, Fensterkontakt haben wir schon mal drin. – Genau -So, jetzt werden wir hier
auch direkt gefragt, möchten wir ein weiteres Gerät anlernen. Ich würde vorschlagen, wir nehmen direkt die Sirene mit dazu. “Ein weiteres Gerät anlernen” und auch
hier dann einmal die Isolierstreifen wieder raus ziehen.
Wir warten einen Moment ab, wie ist denn hier die Seriennummer? – Die Seriennummer ist 6, 5, 8 D (Dora).
Auch das bestätigen wir wieder. So eine Sirene ist, glaube ich, ganz gut im Flur
aufgehoben. – Ja auf jeden Fall, da hört man sie auch in allen Räumen.
– Genau, dann würde ich mal einfach einen neuen Raum anlegen “Flur”, mit “weiter”
das Ganze bestätigen. Ja, “Alarmsirene” den Namen können wir einfach so lassen. – Das beschreibt es ganz gut. – Und damit
ist das Anlernen bereits wieder abgeschlossen.
Gut, dann schauen wir uns das Ganze mal an. Wir haben hier im Moment zwei Ausrufezeichen, das erste ist bereits verschwunden, automatisch nach dem Anlernen der Sirene.
Aber im Wohnzimmer, da finden wir noch ein Ausrufezeichen,
das möchte ich euch kurz erklären was sich dahinter verbirgt.
Wir gehen mal auf Geräte und sehen hier, dass das “Fenster links” geöffnet ist
und daneben seht ihr so kleines Ausrufezeichen.
Das ist ein Hinweis, in diesem Fall, das heißt wir gehen mal hier auf den “Hinweistext” und da steht “Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an”. Damit später
diese Alarmfunktion dann auch zwischen Fensterkontakt und Alarmsirene funktioniert müssen beide Geräte voneinander wissen, das heißt wir müssen
den hier (Fensterkontakt) einmal auslösen, Fenster öffnen oder schließen ist da
völlig ausreichend, also einmal aktivieren und da verschwindet
automatisch der Hinweis, dass Konfigurationsdaten übertragen werden
müssen. Gut, okay. So, angelernt sind beide Geräte, Fensterkontakt wie auch
Alarmsirene. – Ja und somit können wir auch schon unseren Alarm aktivieren oder unseren
Schutz aktivieren. Derzeit sehen wir in der App den Punkt “Schutz deaktiviert”. Wenn wir dort einmal drauf gehen, dann sehen wir drei Möglichkeiten: “Unscharf”, “Hüllschutz” und
“Vollschutz”. Jetzt möchte ich einmal auf die drei Arten eingehen. “Unscharf”- klar, da kann ich mich im
Haus bewegen und so viele Fenster und Türen öffnen und schließen wie ich lustig
bin. Da wird keine Überwachung stattfinden. Beim “Hüllschutz”, da ist es
so, dass die Fenster- und Türkontakte abgefragt werden und die diesen Alarm
auslösen. Das ist zum Beispiel ganz praktisch, man
ist abends mal alleine zu hause, fühlt sich unsicher, da kann man schnell den
“Hüllschutz” aktivieren, da bekommt man wirklich mit wenn am Fenster etwas
passiert. “Vollschutz” hingegen ist für eine Alarmaktivierung auch über Bewegungsmelder.
Dort werden die Bewegungsmelder und die Fensterkontakt abgefragt. Also da darf
ich mich im Haus auch nicht mehr bewegen. Also das ist wirklich wenn ich
nicht mehr anwesend bin. Im Vollschutz enthalten sind generell alle Geräte, die
im Thema Sicherheit zugeordnet sind, das heißt auch Präsenzmelder, wenn ich
die anlerne und auch dem Thema Sicherheit zuordne, dann sind sie ebenfalls im
“Vollschutz” enthalten. Gut, ich würde vorschlagen wir probieren es einfach mal mit dem
“Hüllschütz”. Das müssen wir als erstes machen. Ich glaube, das Fenster muss noch
geschlossen werden. Das heißt, wir legen den einfach mal hier neben den Access Point, da reflektiert, glaube ich, ganz gut. Sehen wir auch, perfekt. Willst du? – Ja, gerne.
Aktivieren wir mal den “Hüllschutz”. Bestätigen das Ganze mit “ok” und jetzt sehen wir in der App “wird aktiviert”. Ja, wir werden oder es wird in dieser Zeit, in der
“wird aktiviert” steht erst noch abgefragt, sind die Geräte alle bereit zum aktivieren. Beim Fensterkontakt zum Beispiel ist der Batteriestatus okay,
ist der Sabotagekontakt auch nicht be- tätig, ist das Fenster vielleicht noch geöffnet. Erst wenn diese Begebenheiten alle “ok” sind, kann die
Alarmanlage oder der “Hüllschutz” aktiviert werden, in diesem Fall. Das ganze hören wir auch
über die Sirene, die bestätigt uns das Ganze nochmal und auch in der App können wir es dann sehen “Hüllschutz aktiv. -Gut, dann können wir das einmal ausprobieren. Wir öffnen also das Fenster.
Wir bestätigen das Ganze mal in der App.
Wahnsinn, wie schnell das geht. Ja, also einfach Fensterkontakt, und die Sirene anlernen,
Schutz aktivieren… -…auch das Montieren der Geräte ist total simpel: der Fensterkontakt kann einfach am Fenster angeklebt
werden, die Sirene kann einfach unter die Decke geschraubt werden, alles batterieversorgt.
Alles kein Problem. Großer Vorteil von diesem System ist übrigens, es läuft
tatsächlich ohne Internetverbindung, also lokal läuft es weiter. Die Alarmierung
erfolgt auch ohne den Access Point. Das Ganze können wir einmal demonstrieren.
Ich würde sagen, wir aktivieren einfach mal den Schutz und dann werde ich den
Access Point einfach mal abklemmen. Was wir natürlich beachten müssen in diesem Fall,
ist, dass wir den Alarm dann nicht über die App deaktivieren können, weil wir
natürlich keine Verbindung haben. Da werde ich dann gleich einfach aus der
Sirene mal die Batterien entfernen, so kann man das Ganze nämlich dann
deaktivieren.
-Ok, ich habe in der Zwischenzeit schon mal den Vollschutz
aktiviert.>Piep
So, jetzt haben wir es
ausgemacht, einfach von der Decke genommen, Batterie raus…
-Ansonsten wäre sie nach drei Minuten von alleine ausgegangen. Das ist die Standardzeit. Alternativ nutzt einfach diese
Schüsselbundfernbedienung. Eine tolle Sache, damit habt ihr dann auch die
Möglichkeit im Offline-Betrieb die Sirene zu deaktivieren als Alternative zum Batterien rausnehmen. Wir haben in der Zwischenzeit den Access Point wieder in Betrieb genommen,
er leuchtet auch bereits wieder, die App hat sich auch schon wieder verbunden. Also, es funktioniert wirklich hervorragend mit der Offline-Funktion. Was ich mich jetzt noch frage,
ist, was ist denn, wenn ich diesen Fensterkontakt im Schlafzimmer habe und nachts das Fenster, aber bei aktivem Hüllschutz öffne, brüllt mir dann die Sirene los? -Nein, da kannst du folgendermaßen
in der App unter dem Punkt ‘Einstellungen’ haben wir denn ‘Hüllschutz’. Und dort siehst du jetzt,
welche Geräte den Hüllschutz auslösen und dort kannst du dann zum Beispiel ein Fenster deaktivieren und somit löst es den Hüllschutz nicht mehr. Es ist eine ganz tolle Sache, so kann man z. B.
im Schlafzimmer, wenn man nachts zum Lüften aufmachen möchte, kann man das auch deaktivieren, aber man kann es auch ganz einfach wieder aktivieren und mit reinnehmen den
Hüllschutz.
-Der Hüllschutz ist sogar frei konfigurierbar, das heißt, ihr
könnt ihr auch Bewegungsmelder mit einbinden, das heißt, es beschränkt sich nicht
nur auf Fensterkontakte. Wenn ihr mal sagt, ich hätte gerne im Hüllschutz noch einen
speziellen Bewegungsmelder, dann könnt ihr den da auch mit aktivieren.
Was der Sebastian euch auch noch nicht gezeigt hat, das will ich mal kurz hier
demonstrieren. In der Alarmkonfiguration gibt es auch noch die
Möglichkeit, Rauchwarnmelder als Sirene mitzuverwenen. Also auch da eine tolle Sache, wenn ihr Rauchwarnmelder aus unserem System habt, dann hier einfach bei Rauchwarnmelderalarm auf aktivieren klicken und
zukünftig wird bei einer Alarmauslösung nicht nur die Sirene
ordentlich Krach machen, sondern auch alle Rauchwarnmelder ebenfalls mit losgehen. Wir hoffen, unser kleines Tutorial
zum Thema Starter Set Alarm hat euch gefallen. Wenn dies so ist, dann lasst uns
gerne ein Like da, abonniert unseren Kanal. Falls ihr Fragen haben solltet, auch
gerne die Kommentarfunktion nutzen und dann würden wir uns freuen, wenn wir euch beim nächsten Tutorial wieder begrüßen dürfen!

12 thoughts on “Homematic IP Starter Set Alarm

  1. Kann man auch einen Bewegungsmelder so konfigurieren, dass ein Alarm auf dem Handy angezeigt wird, aber ansonsten kein akustischer Alarm erfolgt.
    Der Gummivernichter

  2. Wir haben das Problem die Kinder gehen morgens nach uns aus dem Haus ! welche Möglichkeiten besteht das ganze ohne App zu aktivieren??
    Und was für Möglichkeiten besteht im Eingangsbereich was zu machen das man sehen kann das das System aktiv ist ??
    Ein Kontroll Lampe oder so was Inder Art

  3. Gibt es schon ein Tutorial zum Thema Rolladen Einbau und Anlernen wenn ja könnte ich bitte den Link bekommen Danke 😀

  4. Hi Homematic IP-Team,
    ich habe zwei Fragen:
    – was würde passieren, wenn der Alarm durch das öffnen eines Fensters ausgelöst wird und das Fenster dann einfach wieder geschlossen wird, würde der Alarm aktiviert bleiben?
    – gibt es die Möglichkeit die Alarmzeit von 3 min zu verlängern?
    Beste Grüe
    Chris

  5. Hallo, es gibt von Homematic die Statusanzeige Artikelnummer 104798 kann man die hier mit einbinden um sich den Status der einzelnen Bereiche / Geräte anzeigen zu lassen ?

  6. Gibt es auch eine Möglichkeit, den Alarm über einen Taster wieder auszuschalten? Ich habe den wandtaster 6-Fach und habe es bisher nicht konfiguriert bekommen:
    Am liebsten möchte ich, wenn der Alarm ausgelöst wurde mit einem Tastendruck den Alarm bestätigen und den hüllschutz wieder aktivieren.
    Bisher kann ich den aufgelösten Alarm nur über die App bestätigen

  7. Gibt es auch eine Möglichkeit, den ausgelösten Alarm über einen Taster zu bestätigen ? Ich habe den wandtaster 6-Fach und habe es bisher nicht konfiguriert bekommen:
    Am liebsten möchte ich, wenn der Alarm ausgelöst wurde mit einem Tastendruck den Alarm bestätigen und den hüllschutz wieder aktivieren.
    Bisher kann ich den aufgelösten Alarm nur über die App bestätigen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *